Vorrunden Rückblick Herren

Trainer Marco Pagnamenta zieht ein erstes Fazit dieser Herren Saison:

Da wir von der Kreisliga A in die Kreisliga B mit meiner aktuellen Mannschaft der Kreisliga C abgestiegen sind, war es mir bewusst wie schwer es werden wird. Wir hatten 5 Wochen anstrengende Vorbereitungswochen zur Saison 2018/19. Die alten Spieler meiner Kreisliga C Mannschaft gespickt mit ein paar Neuzugängen haben sich in der Vorbereitungsphase konditionell wie auch spielerisch verbessert. Wir hatten 3 wirklich erfolgreiche Pokalspiele gegen 2 Kreisliga A Mannschaften und gegen eine Kreisliga B Mannschaft.

Jedes der 3 Pokalspiele haben wir nach Rückstand gewonnen. Gegen den Bezirksligisten im 1/8 Finale haben wir uns sehr gut verkauft. Wenn der Fußballgott auf unserer Seite gestanden hätte, wäre vielleicht auch ein Wunder passiert. In der aktuellen Saison war es ein up and down. Wir hatten Spiele wo wir ganz klar besser waren und gewinnen mussten, aber durch individuelle Fehler wie auch mangelnder Erfahrung verloren haben. Es gab aber auch Spiele wo uns ganz klar die Grenzen aufgezeigt wurden.

Ein großes Problem in der Mannschaft ist zum einen die mangelnde Trainingsbeteiligung als auch zum anderen die Einhaltung des Spielsystems. Dies wurde sehr häufig nicht bis zum Schluss eines Spiels eingehalten. Mit dem drittletzten Platz bin ich eher enttäuscht, weil es sehr gefährlich ist für uns. Ich habe immer davor gewarnt, dass wir in der Hinrunde so viele Punkte wie möglich einfahren müssen für den Klassenerhalt im Sommer. Denn viele Vereine in unserer Liga haben 1. Mannschaften die höher spielen. Sobald die gerettet sind, werden diese vermutlich auch Spieler in die 2. Mannschaft abstellen.

Ein weiteres Problem ist auch, dass wir zu wenig Neuzugänge im Sommer generieren konnten. Bislang haben wir für diesen Winter keine Transfers tätigen können. Um konkurrenzfähig zu sein, ist es unbedingt nötig einen breiten Kader zu haben.

Ich hoffe trotzdem, dass wir es schaffen die Klasse zu halten. Dies muss unser Ziel sein – nichts anderes.

Marco Pagnamenta

SV Nollingen 1949 e.V.