D-Juniorinnen mit einer guten Leistung in die Winterpause

Mit einem 0:6 beendeten die D-Juniorinnen am Samstag den 27.10 zuhause gegen den Tus Maulburg ihre Hinrunde.

Unter kalten und nassen Bedingungen empfing man die Jungs und die drei Mädchen um 11:00 Uhr auf heimischem Rasen. Hatten die D-Juniorinnen am Anfang noch mit den ungewohnt kalten Temperaturen zu kämpfen, wurden sie jedoch schnell warm und machten gut Druck nach vorne. Vor allem klappte die geübte Raumaufteilung von Anfang an und sie standen im Gegensatz zu den Maulburgern sehr sortiert. Auch die Einwürfe waren einwandfrei, was der Mannschaft aus Maulburg weniger gelang. Vom Spielprinzip her haben also die D-Juniorinnnen enorm dazugelernt.

Trotz alledem waren die Maulburger vor allem im Umschalten einen Ticken schneller, sodass sie mit einer 3:0 Führung in die Pause gingen.

Nach einer sowohl physischen als auch mentalen Stärkung ging es für die Mädchen in die 2. Halbzeit. Man versuchte mit langen Abschlägen die Abwehr der Gegner zu überwinden, was auch mehrmals gelang, nur fehlte wie in den Spielen zuvor der finale Schuss aufs Tor.

Irgendwann ging den Spielerinnen vor ständigen Kontern und Gegenkontern die Puste aus und die Lücke zwischen Abwehr und Sturm wurde nicht mehr geschlossen, sodass die Jungs und Mädchen vom Tus Maulburg zum 0:6 Endstand erhöhen konnten.

Auch wenn die Ergebnisse der Hinrunde insgesammt nicht danach ausehen, muss man den D-Mädchen ein großes Lob aussprechen. Die Entwicklung vom ersten Spiel bis zum letzten Spiel war enorm. So setzten sie permanent die Tipps vom vergangenen Spiel im nächsten Spiel um und wurden so immer besser und besser. Vor allem der Kampfeswille und das Nichtaufgeben ist für die gesammte Mannschaft hervorzuheben. Die Trainer um Günther Schmidt, Vanessa Sutter und neu Thomas Ott sind mehr als zufrieden.

Die D-Juniorinnen verabschieden sich nun in die Winterpause und werden sich zur Rückrunde in der neuen Staffel wieder zurückmelden.

SV Nollingen 1949 e.V.