Die D-Juniorinnen sind wieder da!

Endlich ging es los! Nach einem Jahr Training durften die D-Juniorinnen in den Spielbetrieb einsteigen. Neun Mädchen erwarteten die Jungs des SV Hasel zum Heimspiel am Samstag den 29.09.2018 in Nollingen. Ja richtig Jungs, denn aufgrund mangelnder Mädchenmannschafen in der Umgebung dürfen die Juniorinnen in der Staffel der E-Juniore angreifen und zeigen, dass auch sie Fußball spielen können.

Die Spieler des SV Hasel ließen sich davon zunächst jedoch nicht beeindrucken und gingen in der ersten Halbzeit mit 1:0 in Führung. Wurden die Mädchen während den ersten 25 Minuten schon stärker und mutiger nach vorne, so belohnten sie sich Mitte der zweiten Halbzeit mit dem ersten Tor ihrer Mannschaftsgeschichte, und das gleich schon im ersten Spiel! Die Freude der Spielerinnen war grenzenlos und auch die Zuschauer jubelten ihren Mädchen zu.

In den nächsten Minuten sah es ganz danach aus, als würde man zumindest einen Punkt einfahren, jedoch zeigten sich die Spieler des SV Hasel gnadenlos und nutzen die Fehler im Spielaufbau der Heimmannschaft aus und siegten am Schluss mit 3:1.

Die Leistung beider Mannschaften ist neidlos anzuerkennen, zumal das Spiel sehr fair ablief und man sehr respektvoll miteinander umging. Für das erste Spiel der D-Juniorinnen überhaupt ist das 3:1 als Erfolg zu sehen, haben sie sich doch sehr kämpferisch und energisch präsentiert, worauf sowohl die Zuschauer als auch das Trainergespann um Günther Schmidt und Vanessa Sutter sehr stolz sind. Sind wir nun gespannt, was nach dem ersten Tor noch so alles folgen wird.

Bericht: Vanessa Sutter

SV Nollingen 1949 e.V.