SVN im Pokalachtelfinale

Bezirkspokal 2. Runde: SV Nollingen – FC Bad Säckingen 3:3 (1:0; 3:3) n.V. Eine mannschaftliche Geschlossenheit, der unbedingte Siegeswille, ein überragender Torwart und die mangelnde Chancenverwertung des Gegners ergaben gestern Abend die Zutaten für einen echten Pokalkrimi. Nach 120 Minuten stand es 3:3. Unsere Mannschaft ist als unterklassiges Team eine Runde weiter. Zuvor sah es nach knapp 70 Minuten so aus, als gäbe es diese Überraschung nach der regulären Spielzeit. Nach einer 3:0 Führung wurde es hintenraus leider nochmals spannend.

Der Ausgleichstreffer für die Gäste aus Säckingen fiel per Elfmeter erst in der 90. Minute. Die Gäste waren froh es in die Verlängerung geschafft zu haben, denn gestern Abend vergaben sie eine Reihe bester Tormöglichkeiten. „Der Gegner hätte eigentlich in der 1. Halbzeit 6-7 Tore machen müssen“, meinte Trainer Pagnamenta, aber dies scheiterte vor allem am starken Torwart Koch, der gestern Abend einen Sahne Tag erwischte und den SVN buchstäblich im Pokal hielt.

Unsere Mannschaft war mit 3:0 in Front durch die Treffer von Scherzinger, Schmitz und Balling. Scherzinger und Balling erzielten dabei Traumtore. Wenn es halt einmal läuft….. allerdings wurde der SVN leichtsinnig. Nach knapp 70 Minuten fing die Mannschaft an nervös zu werden. Sie machte einen Fehler nach dem anderen. Der FC Bad Säckingen rettete sich dank Stürmer Radic gerade noch in die Verlängerung.

Trainer Pagnamenta, der erst am heutigen Tag etwas zum Spiel zum Spiel sagen konnte, war gestern Abend fix und fertig. Er lobte die Mannschaft, die eine klasse Vorbereitung auf die neue Saison spielt. Es scheint, dass Pagnamenta nun die Früchte seine Arbeit ernten kann. Dabei spielte sein Team nicht im gewohnten 4-4-2, sondern stand mit einem 4-5-1 u.a. ein kompaktes Mittelfeld auf dem Platz. „Wir haben uns nach dem 3:0 zu sicher gefühlt. Wir haben es uns leider am Ende selber schwer gemacht“.

Im Achtelfinale des Pokals kommt mit dem FC Weilheim ein Bezirksligist nach Nollingen. „Das wird eine Mammut Aufgabe für uns. Im Pokal ist alles möglich, aber das ist schon nochmals eine andere Hausnummer als ein A Kreisligist.“ Auch wenn es vom Papier her, eine Niederlage gegen den Bezirksligisten geben müsste, freuen sich in Nollingen alle auf den 3. Oktober 2018. Wie gesagt der Pokal schreibt seine eigenen Gesetze.

Am kommenden Sonntag startet der SV Nollingen mit einem Auswärtsspiel in Utzenfeld in die neue Saison.

SV Nollingen 1949 e.V.